Urbanistische Verdichtung zu öffentlichem Grün

Ziel des Projekts war es, durch die Verdichtung entlang der Zugtrasse eine Schallschutzmauer für das Umfeld und das dadurch entstehende öffentliche Grün zu schaffen.

 

Projekttitel: L´appartement

Auftraggeberin: SZS Gemeinnützige Wohn- und Siedlungsgesellschaft Schönere Zukunft Steiermark Ges.m.b.H.

Wettbewerb: su.n - spaceunit.network, Kooperation für das Architekturbüro DI Michael Stoiser

Zeitraum: 2014

Auszüge: siehe Galerie

 

Die Schwierigkeit einer Bebauung entlang einer Hauptzugsverkehrstrasse und der offene dreieckige Freiraum bilden die wesentlichen Überlegungen für den Entwurf. Durch die Situierung der gesamten geforderten Gebäudemasse entlang der Hauptlärmrichtungen gelingt es einen maximalen offenen Freiraum zu schaffen. Die Abstufung des Gebäudes an den Enden ermöglicht einen sanften Übergang zur Umgebungsbebauung. Die smarte Gebäudeperformance, Minimierung der Aussenflächen (u.a. durch die Einhausung der lärmblockenden Laubengänge), effiziente Erschließung der Tiefgarage samt der Wohnungen, und beste Ausrichtung der Wohnungen mit vorgesetztem privaten Freiraum und privaten bzw. kollektiven Dachterrassen (mit Hauspool) vermitteln neben ihrer ausgereizten Effizienz das Ambiente einer Ferienanlage.