EXPO 2015 Milano _ Österreich - Pavillon

lebt die biene, lebt der Mensch

Wettbewerbsbeitrag

 

Projekttitel: lebt die biene, lebt der mensch

Wettbewerb: EU-weiter, offener, 2-stufiger Realisierungswettbewerb

Auftraggeberin: Österreichische Beteiligung an der EXPO 2015 Mailand

Konzept: su.n - spaceunit.network

Jahr: 2013

 

„lebt die Biene – lebt der Mensch!“

(oder ”to bee or not to be!“)

 

Wildblumenwiese und –kräuter auf einer Fläche von ca. 1000 m2: die Blumenwiese dient als einfaches aber umso stärkeres (sensitives) Motiv und Symbol, der durch Monokulturen in der Garten- und Landwirtschaft bedrohten Artenvielfalt (Biodiversität) von Pflanze und Tier. „Laut Imkerbund sind rund 85% der landwirtschaftlichen Erträge in Deutschland von der Bestäubung der geflügelten Helfer abhängig. Den volkswirtschaftlichen Nutzen der Biene und anderer bestäubender Insekten beziffert der Imkerbund mit jährlich zwei Milliarden Euro allein in Deutschland.“ [Recklinghäuser Zeitung im September 2012] (– Ähnliche Daten gelten auch für Österreich, wurden leider aber bislang nicht ausgewertet.) Der Honigstock, ein 17 m hoher bunter Turm, umschwirrt von Wolken aus Bienenvölkern ragt einem Denkmal gleich aus der (zur besseren Sichtbarkeit) geneigten bunten Blumenwiese. Artenvielfalt durch Produktion. Expo-Honig als Souvenir.

 

Zäsur: Der Eintritt in die Halle verändert die räumliche Wirkung. Innen eine Kunst-, Kultur, Fest-, Markt- und Ausstellungshalle, die Vielfalt der Regionen, der österreichischen Arten durch v.a. veredelte Produkte gefördert und geschützt: der Kreislauf von Landschaft, Produktion, Veredelung, Vermarktung, Erhalt der Landschaft usw. – wir schützen was wir lieben!  - dazu: die Gastronomie österreichischer Schmankerl, neu kreierter kulinarischer Expo-sitionen auf höchstem Niveau in verschiedenen „Geschwindigkeiten“ (5-Gang vs. Take-away). Vorgefüllte Picknickkörbe (in Variationen auch zum Mitnehmen) samt roter bzw. weißer Expo-Picknickdecke, in Blumenwiese vor Ort. Entschleunigung durch bewussten Genuss, kosten, erfahren, lernen, lieben, schützen.

 

siehe Galerie