Paracelsusbad Salzburg

URBAN UPGATE

Neuer urbaner Raum als Torsituation für den Mirabellgarten u. Salzburg

 

Wettbewerbsbeitrag

Andreas Mayer, Michael Stoiser, Fabian Wallmüller mit X-architekten, Linz/Wien

 

 

Wesentlicher Gedanke des Entwurfs war die Öffnung des Parks an der NO-Ecke, sowie die städtebauliche Gewichtung des neuen Zugangs und der neuen Infrastruktur. Die Glasfassaden des Gebäudes spiegeln dabei die Bäume und den Außenraum und erweitern das optische Feld. Das Bad selbst wird an dieser einzigartigen Situation in die Dachlandschaft gehoben und erhält dadurch einen großartigen Ausblick über den Mirabellgarten, die Salzburger Altstadt und die Feste Hohensalzburg.